Zurück zur Kategorie
Kartoffelsack und Kabelbinder
Für Voting zugelassen
Crime


würde es ganz cool finden wenn es Kabelbinder geben könnte und wenn leute damit gefesselt sind das man die dann hin und her tragen kann, natürlich dürfte sowas nicht ausgenutzt werden und wäre dafür das sowas auch nur in RP bezogenen und Story hintergrund basierenden Situationen genutzt werden darf.


Dann in verbindung damit würde ich es coo finden das man einer Person einen Kartoffelsack aufsetzen könnte und das man dann nix mehr sieht. Das würde extrem helfen wenn man eine person zu einem geheimen Ort bringen möchte oder so. Denn auch wenn man das im RP spielen würde das man der Person einen Sack über den Kopf zieht werden trz. viele das net so ausspielen und wissen das trz wo sie sich befinden


was haltet ihr von diesem Vorschlag ^^


Von Sebastian Alonso am 08.7.2020 - 13:56- 632 Mal aufgerufen
Verfasst von Marek Gerhardson am 08.7.2020 - 14:06

Das mit dem Überziehen kannst du doch bereits mit Tüten und diesem Kopfwickelbandana (ja die haben Sehschlitze aber dann sagt man ihm/ihr halt, dass er/sie nix sehen kann weil keine Sehschlitze).


Das mit den Kabelbindern finde ich eher unproduktiv, weil es für mehr Probleme sorgen wird als dass es gute RP-Situationen schafft.

Es ist nicht erlaubt einfach so random Leute einzupacken und wenn man einen RP-Grund dafür hat, dann hält man ihn auf Gunpoint und sagt, wenn er Faxen macht, dann wird das böse enden.

Ich mag mir gar nicht ausdenken wenn jeder Dulli n Kabelbinder hat...ich schätze als erstes wird am Würfelpark niemand mehr seine Hände benutzen können weil sie sich alle gegenseitig fesseln und dann zum PD gehn und Hilfe brauche....von Entführten in Kellern gar nicht zu reden.


Das kann man auch alles verbal klären, dass es die Geisel kapiert und wenn nicht, dann isses von einer Seite ungünstig gespielt.