Zurück zur Kategorie
Erstattung von Motorrädern durch den Staat nach Chipänderungen
Für Voting zugelassen
Fahrzeuge
Projekt


Da die Motorradpreise seit dem Nerf in den Keller gegangen sind und Bikes 30-50k unter wert angeboten werden und trotzdem nicht weggehen fände ich es ehrlich gesagt angebracht, dass Bikes zurückgegeben werden können.


Ich hatte mein Bike 2 Tage vor dem Nerf neu und habe seitdem keine Lust mehr zu fahren, der Preis ist auch nicht mehr gerechtfertig weil unfahrbar und nicht schneller als n Roller ohne Wheelie.


Da 150k+/- für Bikes extrem viel Geld sind und sie quasi nachträglich extrem verschlechtert wurden (Vergleich kaufe Supersportwagen und am nächsten Tag hat er nen 4-Zylinder statt nen V12), finde ich man sollte damit denen entgegen kommen die ihr halbes Vermögen da reingesteckt haben und diese nicht mehr fahren möchten.


Von Reiner Reynold am 16.3.2020 17:17 - 374 Mal aufgerufen
Verfasst von Nickx

Trainier einfach ein wenig und du merkst NICHTS mehr vom Update.

Verfasst von Reiner Reynold

Trainiere jeden Tag, fährt sich trotzdem unrealistisch und wie scheiße.


Der gesamte Markt ist vollständig kaputt, Batis werden fulltuned für 70-80k verkauft bei einem Wert von 130k.

Hakouchus ebenfalls für 90-100k bei 150k wert.


Wenn das mit ein wenig Training getan wäre, wäre der Markt nicht so eingebrochen.



Verfasst von Marlon Adams

Wenn das durch geht, möchte ich mein zuviel gezahltes Geld zurück, welches ich durch die Preisanpassung der P-Lizenz, zuviel bezahlt habe! Wo kommen wir denn da hin...