Zurück zur Kategorie
Möglichkeiten im Straßenverkehr
Für Voting zugelassen
Fraktionen


Da man immer von einem "guten" RP spricht, so sollten auch die nötigen Gegebenheiten der Objekte sowie Optik vorhanden sein. Meiner Meinung nach, sollte es dem LSPD/FIB/LSFD möglich sein, Absperrungen sowie Warnsignale/Warndreieck oder dergleichen zu verwenden.


Gerade bei Verkehrsunfällen auf einer begehrten Straße / Freeway oder dergleichen, sind Absperrungen essentiell, um auf ein "Hindernis" aufmerksam zu machen. Das Gilt vor allem in nächtlichen Verhältnissen.

Auch wenn die Sondersignale der Einsatzfahrzeuge bereits auf eine Warnung/Achtsamkeit hinweisen, ist es dennoch wichtig auch für eine Absperrung zu Sorgen, sodass man auch schon im Vorfeld (bevor man die Einsatzfahrzeuge direkt sieht) über ein Hindernis informiert.


Zusätzlich sollten solche Objekte zur Grundausrüstung gehören und eine Mitführpflicht in einem LSPD / FIB / LSFD - Einsatzfahrzeug gelten.


Dasselbe auch für die Kleidung der LSPD Beamten in solch einer Situation. Es würde an der Optik und dem RP -zum Zweck der Richtigkeit- fördern, wenn ebenfalls eine Warnweste (welche deutlich zu erkennen ist, anhand ihrer hervorstechenden Farbe) zur Grundausrüstung zählt.


Grüße


Von Dario Specter am 17.3.2020 17:40 - 332 Mal aufgerufen
Verfasst von Mintsplash

Âbsperrungen gibts schon von Anfang an, nur funktionieren die nicht wirklich , da sie sich entweder nicht auf- oder abbauen lassen.

Verfasst von Dario Specter

Dann soll der Vorschlag eben zur Behebung des Problems beitragen/anregen. Da man eben keine im Einsatz sieht ging man von aus, dass auch keine existieren.

Verfasst von Dario Specter

Dann soll der Vorschlag eben zur Behebung des Problems beitragen/anregen. Da man eben keine im Einsatz sieht ging man von aus, dass auch keine existieren.