Zurück zur Kategorie
Mehr Möglichkeiten für CrimeRPler - Insbesondere Banden
Für Voting zugelassen
Crime


Sehr geehrte Damen und Herren,


nach langem überlegen ist nicht nur mir, sondern auch im austausch mit vielen Usern aus der Community,sowie auch seitens des gameplay`s aufgefallen, das es nach einer weile sehr langweilig werden kann, wenn sämtliche Ziele erreicht wurden.

Beispiel: Du startest bei Dirty Gaming - lernst die Mechaniken des spiels kennen, arbeitest und suchst dir ein Ziel.


Mögliche Ziele sind unter anderem ein eigenes zu Hause, ein Auto, eine Bande zu gründen, wissen über illegale Erzeugnisse zu erhalten und einzusetzen das diese dann vertickt werden können und einige andere Dinge. Bei allem was man so betreibt spielt das Geld verdienen eine große Rolle.


Jedoch können aufgrund des Regelwerks und interner Bestimmungen im Roleplay die Banden nicht ganz auf Ihre kosten kommen. Leute abziehen verstößt gegen die Regeln und selbst Betrug ist eine Grauzone bei der man eher in den Support gerufen wird als das man eher das RP legit ausspielen kann. Banden verdienen durch dauerhaftes farmen geringeres Geld als Mafien, da auch hier die Möglichkeiten sich durch zu setzen, aufgrund von Größe und Organisation eher milde als professionell ausfallen können.


Des Weiteren ist man auch teilweise sehr abhängig von Whitelist Fraktionen was zum einen sehr gut ist, aber man dadurch viele Vorteile gar nicht genießen kann. Ein beispiel hierfür wäre z.b. ein Banküberfall - Der Aufwand einen Banküberfall zu starten wäre aufgrund von Langwaffen die man sich vorher finanzieren müsste und möglichen hafteinheiten und Strafe die zu bezahlen wäre von der Verhältnismäßigkeit total überzogen und gar nicht rentabel. Zudem ist ein Kampf gegen die Staatsgewalt durch das tragen von Kevlar und vollautomatischen Pistolen sehr unfair. Im Grunde hat man um gameplay technisch etwas umzusetzen, wenig Möglichkeiten und der Sinn dauerhaft zu farmen eigentlich nicht das non + ultra Roleplay Prinzip welches den Leuten spaß macht. Viele Leute sind eher gefrustet weil man sich dann fragt, was machen wir jetzt?


Mein Vorschlag: Wenn es die Möglichkeit gäbe, ein kleines aber vielfältiges Spektrum an Waffen zu erzeugen und im Umlauf zu bringen, würde das für die Banden eine viel höhere Motivation und Bereitschaft erzeugen um auch andere Business wege einzugehen.

Wenn man die Möglichkeit hätte nur EINE Langwaffe zu bauen zum Beispiel die MP5 jedoch ALLE ANDEREN Waffen wie Ak, M4 , Gusenberg etc.NUR DEN GANGS ÜBERLÄSST, dann würde auch im Roleplay für Banden viel mehr drinn sein.

Spieler würden die Möglichkeit in betracht ziehen starter Pakete zu verkaufen und mit dabei einen eigenen Waffenladen zu führen. Sodass man die Möglichkeit hat eine Waffenhändler Lizenz zu kaufen. So sollte man sich auch entscheiden die Waffenteile Fabrik oder die Waffenfabrik Lizenz zu kaufen, sodass man immer einen gegenpart hat auf den man angewiesen ist und Roleplay betreiben kann.

Somit gibt es echte Waffenhändler als Spieler für Spieler die dadurch auch als Ansprechpartner fungieren sowie Waffen Produktionen für Waffenhändler, ihre eigenen Vertreter engagieren und vorbei schicken um konditionen und Rabatte aushandeln zu können.

Banden würden endlich in den Genuss kommen auch ihr CrimeRP voran zu treiben und die möglichen Optionen des CrimeRP`s in Anspruch zu nehmen, darunter mehr Banken oder kleinläden ausrauben zu können, da auch hier die fairness bezüglich der Gegenspieler (Polizei) aber auch die Preisleistung oder in dem Falle auch die rentabilität übereinstimmt.


Somit könnten alle Waffenpreise (Schusswaffen) nochmals angehoben werden auf 500$ bis 1000$ jedoch eine MP5 dann zwischen 8000$ bis 15000$ im Preis liegen. Demnach gilt natürlich unter Berücksichtung der Herstellung anderer Waffen eine etwas andere Bevorzugung der Bauart.


Ich hoffe euch hat meine Idee gefallen und würde mich gern über ein Feedback von euch freuen.



Mit freundlichem Gruß

Duke


Von Duke am 2.4.2020 19:48 - 407 Mal aufgerufen