Zurück zur Kategorie
Kleinen Gewerbeschein einführen
Abgelehnt
Gewerbe


Aktuell gibt es ja nur einen großen Gewerbeschein (Firmensitz, Beantragung über Google-Form etc.).

Dadurch ist es sehr aufwendig und dauert sehr lange bis Firmen beantragt werden, was mitunter sicher ein Grund dafür ist, dass im Staat 99% aller Unternehmen illegal oder inoffiziell geführt werden.


Um die Arbeit der Behörden diesbezüglich zu verbessern, aber auch kleinen Dienstleistungsunternehmen oder Händlern die Arbeit und das anmelden zu vereinfachen würde ich mich über die Implementierung eines kleinen Gewerbescheins freuen.


Kleines Gewerbe: 5 Mitarbeiter (Inkl. Geschäftsführung), <50k Umsatz / Woche


Modell zum Erwerb des kleinen Gewerbescheins:

  • Geschäftsführer kann im Rathaus einen Gewerbeschein für z.B. 10k erwerben
  • Dadurch hat er Zugriff auf das WLAN im Rathaus und kann seine Firma und sein Firmenkonto dort verwalten:
  • Er kann Mitarbeiter hinzufügen (z.B. via Ausweis-ID)
  • Dadurch erhält jeder Mitarbeiter die Möglichkeit eine Rechnung auszustellen, diese wird automatisch besteuert und auf das Firmenkonto überwiesen.
  • Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit wird dadurch schwieriger und das Rp in dieser Hinsicht interessanter
  • Evtl. Nummernkonten gegen Bargeld bei der Bank anbieten für entsprechende Personen.

Von Reiner Reynold am 29.2.2020 20:36 - 226 Mal aufgerufen